Willkommen bei das Forum von Ballet-World!! Fragen, Antworten, Mitteilungen... für Tänzer, Tanzpädagogen, Schüler und sonstige Interessenten in Bühnentanz-Bereichen wie Ballett, Jazztanz, Steptanz, Modern-Dance, Musical-Dance, Flamenco...

Ihr Moderator ist Gregory




Seite zurück |Zurück zur Homepage 


Ebene 0  Einträge: 55 | Aktuell: 18 - 1Neuer Eintrag
 
18


Name:
anja (anja_sengenberger@web.de)
Datum:Fr 23 Feb 2007 16:12:23 CET
Betreff:warum ist ballett nicht langweiligf??
 

Hallo ich halte ein referat über ballett. Da leider sehr oft kommt das ballett langweilig is möchte ich es beweißen das es nicht langweilig ist deswegen habe ich diese frage: Warum ist ballett nicht langweilig?? ich tanze selber shco seit 10 jahren und es macht mächtig spaß aber wenn jemand fragt dann weiß ich immer nicht was ich sagen soll bitte helft mir!!!!!!!!!!!!!

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)
 
17


Name:
kurikus (kurikus@web.de)
Datum:Do 22 Feb 2007 21:36:02 CET
Betreff:Qualifizierte Ballettschule gesucht für talentierte Kinder!
 

Hallo Ihr lieben,

meine Tochter hat damals den Wunsch geäußert Ballett tanzen zu wollen. Ich habe die nächst beste Tanzschule in unserem Ort ausfindig gemacht und sie dort angemeldet.
Die Leidenschaft ist so groß geworden, das die Lehrerin von meiner Tochter begeistert ist und überzeugt ist, das meine Kleine ein Talent sei.

Nun ist Sie der Meinung, dass sie in der Ballettschule in der sie unterrichtet wird, nicht ausreichend gefördert werden kann. Was nun ?
Wo finde ich in meiner Nähe eine gute Qualifizierte Ballettschule die mein Kind in Ballett fördern kann?

Die Lehrerin kann mir leider keinen Rat geben, weil sie uns nicht´s falsches Empfehlen möchte.
Sie würde einerseits meine kleine weg schicken, weil sie aus ihrer Leidenschaft mehr machen kann andereseits macht sie sich gut, weil die anderen Mädchen von meiner Tochter lernen können, die nicht mit einer großen Leidenschaft dabei sind.
Jetzt stehe ich da und weiß nicht weiter.

Ihr müsst wissen, das meine Tochter in kürzester Zeit eine kompl. Gruppe übersprungen hatt, sonst wäre sie unterfordert. Jetzt ist sie die kleinste und jüngste in ihrer Gruppe.

Ich habe das alles nicht so ernst genommen, mein Gott sie tanzt nun mal gerne und sit noch ein kleines Mädchen, aber seit dem ich immer wieder angesprochen wurde u. werde, mach ich mir in letzter Zeit immer mehr Gedanken was ich nun tun soll.

wer kann mir Rat geben, an wen ich mich wenden kann, was und wie ich es anstellen soll, die Ballettschule zu finden, die meiner Tochter gezielt fördert.

Bei meiner Tochter ist es nicht nur Tanz es ist Leidenschaft zur Klassischen Musik. Das verbindet sie und ach ich weiß schon nicht mehr wie ich es beschreiben soll.

Auf jeden Fall benötige ich dringend Hilfe !

Bitte meldet euch !

1001 x Danke im voraus

in aller Hoffnung

Mutti von der kleinen Brima - Ballerina

p.s. als die Ballett-lehrerinnen meine Tochter fragten ob sie später Tänzerin werden möchte, antwortete meine kleine darauf : nein Tänzerin nicht, die bin ich schon - ich möchte Brima ballerina werden.

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (2)
 
16


Name:
Elisabeth (elli-j.@versanet.de)
Datum:Sa 27 Jan 2007 19:53:31 CET
Betreff:Ballett
 

Ich tanze jetzt seid kuzem auch Ballett, bin auch schon 14 Jahre . Ich tanze auf einer Ballettschule, 1 mal die Woche. Könnte ich auch noch etwas erreichen? Oder ´hat das keinen Zweck mehr. Ich mache es sehr gerne und bin eigentlich gut bei der sache.
Viele Grüße aus NRW

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (4)
 
15


Name:
Marie (MarieFries@gmx.de)
Datum:Di 05 Dez 2006 19:18:20 CET
Betreff:Ab wann kann man noch anfangen?
 

Ich bin jetzt leider schon fast 16 und hab mit 5 Jahren mal kurz Ballett getanzt aber recht schnell wieder angefange. Wie hoch sind meine Chancen jetzt noch gut reinzukommen bzw anzufangen und wo werden solche Kurse angeboten?

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (2)
 
14


Name:
Tanzstück in Heidelberg/Karlsruhe: ISCHA (verenawilhelm@yahoo.de)
Datum:Mi 27 Sep 2006 16:01:44 CEST
Betreff:Aufführung
 

Dunkelheit. Flüstern. Stille. Stimmen. Lachen.
Ein Licht.
Acht Tänzer machen sich auf ins Unbekannte, um verschiedene Aspekte des Weiblichen zu beleuchten…
Dabei geben ihnen Objekte und Elemente Impulse für die tänzerische Auseinandersetzung.

Für ihr Stück „Ischa“ (hebräisch: Frau) ließ sich die Choreographin Stella Mouttapa-Netivi vom individuellen Ausdruck ihrer Tänzer inspirieren.
Da die Darsteller aus den verschiedensten tänzerischen sowie kulturellen Hintergründen kommen, entwickelt sich eine spannende Vielfältigkeit.
Dieser Kontrastsreichtum zeigt sich nicht nur in Choreographie und Persönlichkeit der einzelnen Tänzer, sondern wird auch durch die Musik spürbar. Sie unterstreicht das Wechselspiel von Energie, Dynamik und Spannung mit Sanftheit, Einklang und Sinnlichkeit.


Zu sehen ist das Stück:

In Heidelberg:
im Taeter Theater am 2. und am 3. Oktober um 20 Uhr,
sowie am 1.November auch um 20 Uhr

im TIKK (Karlstor Bahnhof) am 22. und am 23. Oktober um 20 Uhr

und in Karlsruhe
im Sandkorn Theater am 05. November, ebenfalls um 20 Uhr

Karten sind bei den einzelnen Theatern telefonisch reservierbar, möglicherweiße auch noch an der Abendkasse zu erhalten.

Stella Mouttapa.Netivi lebt und arbeitet seit 1983 in Heidelberg. Sie unterrichtet Modern Dance und entwickelte bereits zahlreich Choreographien, wie zum Beispiel „Son et Mouvance“ (2000) oder „Toile dansée“ (2002).
Ihre Ausbildung erhielt sie bei den Ballets Modernes de Paris und Larió Ekson.

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (3)
 
13


Name:
Wlada Borysova (wlada.borysova@gmx.de)
Datum:Mi 27 Sep 2006 10:35:49 CEST
Betreff:Ballett-Wettbewerbe
 

Hallo, weiß jemand welche (internationalen) Wettbewerbe es im Herbst 2006 und im Jahr 2007 gibt? Wo kann man diese Informationen bekommen?

Ich freue mich auf eine Antwort
Wlada

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (3)
 
12


Name:
Andrey (german@pilotfm.ru)
Datum:Mo 18 Sep 2006 07:18:41 CEST
Betreff:New stars of Russian ballet Natali Kuznetsova %26 Victor Mehanoshin
 

Booking Agency plans to organize a tour of a ballet group in Germany.
We are seeking for the partner.

Best regards, Andrey Sommer

ICQ 267-585-704

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (2)
 
11


Name:
m.algra (marionalgra@hotmail.com)
Datum:Mi 10 Mai 2006 00:12:37 CEST
Betreff:Wer hat ein VHS/DVD-Mitschnitt dem Ballett...
 

Wer hat ein VHS/DVD-Mitschnitt dem Ballett (!) Matthäuspassions JS Bach, dem Karfreitag 14. April 2006 um 10.15 Uhr bei Sender 3sat ausgestrahlt ist? Es betrifft ein Ballett der Hamburg Ballett John Neumeiers. Sie werden mir ganz glücklich machen, da es in Holland nicht ausgestrahlt ist! Bitte Kontakt mit mir in Amsterdam. marionalgra@hotmail.com

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (3)
 
10


Name:
Olga (olga1538@mail.ru)
Datum:Di 21 Mär 2006 14:48:47 CET
Betreff:Kinder-und Jugendtanzgruppe aus Kaliningrad
 

Hallo,
wir sind eine Kinder-und Jugendtanzgruppe "Metschta" ("Traum") aus Kaliningrad (Russland).Hier tanzen die Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 21Jahren: klassische Taenze, Volks- und Moderntaenze. Und wir haetten gerne eine oder mehrere Partnertanzgruppen finden fuer den moeglichen Erfahrungsaustausch.E-mail:olga1538@mail.ru

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (2)
 
9


Name:
Zemfira (decate@yandex.ru)
Datum:Sa 11 Feb 2006 11:05:30 CET
Betreff:New Dance Notation, to study Choreologe
 

The Russian Federation
Moscow
February, 8, 2006

Dear Sirs,
The all inquisitive and thirsting opening.

I the author of ballet notation of System " ADAM ".
I managed to find a way of record of movements of a human body and
on its basis to write down movements even insects and animals.
System " ADAM " has the theoretical substantiation and is protected
the dissertation of the author.
If you have desire to learn, to write down, to study, to analyze
the movements to itself similar, to write down the sports programs,
to write down any dances and even the whole ballets, the materials
of the folklore and the ethnographic expeditions(dispatches),
if you the musicologist or the conductor, the ballet master, the teacher
of the musical, ballet, drama theatres, also want to understand
the choreography texts, gestures of artists, to record of highest sports results,
please, write me to the address: "decate@yandex.ru"
The training under the individual program and in groups on five persons
The details in the answers to letters.
Yours faithfully
the musicologist, the choreologist, the specialist of folklore,
the artist of the ballet on ice, the figure-skating trainer
Zemfira Mustaki - Mulyukova

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)
 
8


Name:
Stephie (@stephie88@freenet.de)
Datum:So 22 Jan 2006 01:28:37 CET
Betreff:Ballet lernen - egal wie alt man ist?
 

Hallo,
ich bin 17 und tanze schon mein ganzes Leben, jedoch nur Jazzdance. Seit 5 Jahren bin ich in einem Karnevalsverein. Die Tänze, die wir dort tanzen haben ja so gar nichts mit Ballet zu tun, aber wir müssen unteranderem auch Spagat können und eine gewisse Körperbeherrschung ist auch wichtig.
Schon seit längerer Zeit habe ich den Traum Ballet zu tanzen, doch bei uns gibt es keine Balletschule in der Nähe. Also hab ich angefangen zu Hause für mich ein paar Schritte zu üben und es geht auch schon ganz gut. Wenn ich 18 bin werde ich wegziehen und mir dann eine Balletschule suchen, ich möchte es unbedingt lernen. Aber ich habe auch von vielen gehört, dass ich um Ballet zu lernen schon zu alt bin. Ich weiß ja, dass man so früh wie möglich damit beginnen sollte, aber kann ich es nicht trotzdem noch lernen? Hätte ich überhaupt eine Chance an einer Schule angenommen zu werden? Bitte helft mir! Stephie

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (3)
 
7


Name:
Sandra (sakorall@aol.com)
Datum:So 08 Jan 2006 13:39:21 CET
Betreff:Physiotherapeuten in Ballettschulen
 

Hallo,
ich bin vom Beruf Physiotherapeutin und leidenschaftliche Hobby Tänzerin. Ich würde sehr gerne mit meinem berufliches Wissen an einer Ballettschule oder mit Tänzern arbeiten. Weiss jemand wo so etwas gemacht wird und welche Voraussetzungen ich dafür brauche?
LG
Sandra

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (3)
 
6


Name:
veronika (veve.scholz@gmx.de)
Datum:Do 29 Sep 2005 17:10:50 CEST
Betreff:allgemeine haltungsübungen
 

hallo!
ich bin durch zufall auf diese seite gestoßen, da ich im moment auf der suche nach übungen für unsere haltung bin. ich voltigiere ( ich dekne das kennt jeman?!) und habe jetzt den auftrag von meinem trainer bekommen, nach übungen für unsere haltung zu suchen. da habe ich ans ballet gedacht. könnte mir wohl jemand ein paar übungen zu kommen lassen, die uns bei der haltung behilflich sein könnten? ich würde mich über jede antwort und anregung freuen!
danke schon einmal im voraus und hoffe, jemand kann mir helfen, habe nämlich ansonsten keine ahnung was ich für übungen machen soll...
viele grüße

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)
 
5


Name:
Regina Kleist, Gina Workshops (ginaworkshops@aol.com)
Datum:Do 15 Sep 2005 13:43:39 CEST
Betreff:Tanzworkshops für Laien %26 Profis, Pädagogenseminare und berufsbegleitende Weiterbildungen für HipHop, Kindertanz, Fosse Musical Dance %26 Choreographie
 

Hallo an alle,

ich biete seit 10 Jahren in Halbjahresprogrammen diverse Wochenend-Workshops zu fast allen Stilen an!
International bekannte Choreographen, Tänzer %26 Tanzdozenten kommen dafür nach Hamburg.

Super Atmosphäre, Topdozenten, hochprofessionelle Rahmenbedingungen, tolle große Räume mit Parkettfußboden und Spiegeln.

Check it out: www.ginaworkshops.de

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (2)
 
4


Name:
Nana (schnieber@lehrte.de)
Datum:Do 15 Sep 2005 13:41:59 CEST
Betreff:Ballett für Kinder
 

Hallo,
meine Tochter ist im Juni 4 Jahre geworden und hat gerade mit Ballett angefangen. Sie hat einmal in der Woche eine 3/4 Stunde Unterricht. Es macht ihr riesigen spass. Nur leider kann ich mit ihr keine Wiederholungen der erlernten Figuren und Schritte machen, da ich natürlich nicht mit in den Saal gehe. Wer hat eine gute Idee, wie ich trotzdem ihre erlernten Kenntnisse aufrecht erhalten kann?!? Ich bin leider nicht vom Fach... Gibt es gute Bücher oder Videos? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank im voraus!!! Gruß Nana

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (3)
 
3


Name:
Jorina (Jorina@t-online.de)
Datum:Mo 22 Aug 2005 12:12:13 CEST
Betreff:Schwierigkeiten mit den Knien
 

Hallo! Ich bin eigentlich nicht vom Fach, sondern aus der Bauchtanz/Oriental-Tanz-Szene. Vielleicht kann mir hier ein schön gelenkiger Tänzer bei meinem Problem helfen:
Ich versuche derzeit, durch Training in den Froschsitz zu gelangen und dabei die Unterschenkel möglichst weit neben mich zu legen. Das klappt allerdings kaum;die Waden liegen noch halb unter mir und ich bekomme Knie-Schmerzen! Ich will aber unbedingt einen Möglichst weiten Froschsitz erlernen! Gibt es Techniken und Übungen zum Auswärts drehen der Knie? Oder bin ich ein Anatomie-Pflegefall? Danke schonmal!!

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (3)
 
2


Name:
Anja (cristina-maria@gmx.de)
Datum:Do 07 Jul 2005 18:21:40 CEST
Betreff:Warum gibt es eigenlich so wenige jungs beim Ballett??
 

Spielen die lieber Fußbal oder haben die kein gefühl für Musik, kann jemand mich das mal erklären, wieso?
Vielleicht kunnen mich Tänzerinnen die erfahrung haben mit jungs in Ballett dazu was sagen!
Wäre schön was zu erfahren.
Liebe grüße,
Anja

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (4)
 
1


Name:
Gregory (info@ballet-world.de)
Datum:Do 26 Mai 2005 02:57:50 CEST
Betreff:Das Forum ist hiermit Eröffnet!!!
 

Viel Spass hier im Forum, wenn ihr Fragen habt zum Thema Tanz, Ballett, Theater...bin ich gerne für euch da!
Viele Grüße,
Gregory

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (5)
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage